ARBEIT NACH MASZ - Der Kampf der Textilarbeiterinnen von Brukman in Buenos Aires

Donnerstag 03.01.2008 20:00 frei! hosted by grauzone

ARBEIT NACH MASZ - Der Kampf der Textilarbeiterinnen von Brukman in Buenos Aires

fem:tastique INFO.beisl
Vortrag, Film & Diskussion mit Alix Arnold und, wenn alles glatt läuft, mit Cecilia Gray

In der Ankündigung zum Infobeisl über Frauenarbeit und Kapitalismus stand: "Die Kämpfe der Frauen sind ein wichtiger Teil des Klassenkampfs." Ein Beispiel liefert der Film "Arbeit nach Maß" von Cecilia Gray. Von den etwa 200 Betrieben, die in Argentinien zwischen 2001 und 2003 besetzt wurden, gehört die Textilfabrik Brukman in Buenos Aires zu den bekanntesten. Sie wurde am 18. Dezember 2001 besetzt - einen Tag, bevor der Aufstand das ganze Land erfasste. Bei Brukman wird hochwertige Mode internationaler Marken wie Yves Saint Laurent, Cacharel, Christian Dior oder Paco Rabanne produziert, hauptsächlich von Frauen. Die meisten ArbeiterInnen von Brukman hatten zu Beginn des Konfliktes keinerlei politische Erfahrung. Am Anfang ging es ihnen nur darum, ihre ausstehenden Löhne zu erstreiten. Aber der kollektive Lernprozess des Kampfes und der Solidarität führten bei vielen zu einer enormen Politisierung. Bald forderten sie, dass die Fabrik vom Staat enteignet und ihnen in Selbstverwaltung überlassen werden sollte (was uns zum nächsten Problem bringt: Es gibt keine "Inseln" im Kapital).

Alix Arnold, die wir schon vom "Gate Gourmet" IB kennen, wird zusätzlich ein kurzes Referat halten und mit uns diskutieren. Und falls alles gut geht, dann kommt auch die Macherin des Filmes, Cecilia Gray.

Arbeit nach Maß, Dokumentarfilm, Argentinien/BRD, 2005, Regie: Cecilia Gray, 45 min., OmU.