PATRIC CATANI 2006_flyer

Archiv: Flyer GrafikerIn: --- Erscheinungsdatum:
PATRIC CATANI_18.03.2006

PATRIC CATANI a.k.a CANDIE HANK & NOISECAMP


PATRIC CATANI a.k.a CANDIE HANK & NOISECAMP

Samstag 18.03.2006 01:00 hosted by riddim academy / Projekt Breakcore
PATRIC CATANI a.k.a CANDIE HANK & NOISECAMP

PATRIC CATANI a.k.a CANDIE HANK & NOISECAMP

Candie Hank is a grotesque entertainment show with no limit, a collision of Rock 'nRoll, Moog influenced but harsh synthscapes breakcore but Belly Dance Punk and Gabba like Proto Pop - LUBRICANT SLEAZECORE... geboren auf einem riesigen Vergnügungspark nahe der belgischen Grenze, seine Mutter rief ihn Gabber, sein Vater überhaupt nie. Nachdem er sich seine Kindheit mit diversen Oszillatoren, Synthesizern und Noisecontrollern verdorben hatte, gab ihm seine Mutter eine große Tube Haargel mit dem Rat "sie weise zu nutzen" und schickte ihn in die Welt - so kam er über Atari Teenage Riot zu Digital Hardcore Records wo er mit Gina V. D'Orio die legendären EC8OR formte - so zogen sie von Stadt zu Stadt um sich über Breakbeats, DrumnBass, Gypsie Polka und Terrortango schlau zu machen. jetzt zieht er einsam durch jeden Praterverschnitt und macht eine
Unterhaltungsshow, nein - große Broadwayunterhaltung mit Karma Sutra Sampling, swinging Skalectro, Terrortango Discocore - EINE GEHIRNWÄSCHE JAGT DIE NÄCHSTE.
Noisecamp, eine malerische Komposition von volkstümlichen Electro- Mashcore, Noise'nBass BreakSwing und RiotPop. Madame Strang aka Forrest Cunt, klingt wie Attwenger zerfleischt durch
HC-JungleRottweiler. ASSIMILATAH original MatschReggaeMashup a gwaan und FAZER & MARLENE - live GameBoy KracksBumm Pop.