p.m.k10 – leaving the 20th century behind

Samstag 19.07.2014 ab 17:00
vor und in der p.m.k
Eintritt frei! hosted by p.m.k
AUSTROFRED

p.m.k10 – leaving the 20th century behind
Open Air & Straßenfest

_live:
AUSTROFRED | THE PHARMACY | MÄUSE | SAHARA SURFERS | WANDL
LEOPOLD KRAUS WELLENKAPELLE | ONE-UP COLLECTIF | MONOMONO
_djs:
GERARD DELUXXE | TEX RUBINOWITZ | DDKERN
PHILIPP QUEHENBERGER | MEISTER | ALASKA AL u.a.

10 Jahre p.m.k müssen natürlich ordentlich aber intensiv gefeiert werden. Und dem Anlass entsprechend nicht nur in, sondern auch auf der Strasse vor der p.m.k. Mit prallem Programm und vielen alten Bekannten aber auch neuen Acts aus dem aktuellen Musikgeschehen. Und mit einigen Überraschungen ... Ein Fest für Freunde, Fans, Unterstützer und vor allem auch für uns selbst. Die 30 p.m.k-Vereine die seit zehn Jahren aus Idealismus, dem Forschen am Puls der Zeit verpflichtet und natürlich mit viel Enthusiasmus und Liebe, Monat für Monat, Jahr für Jahr für ein dichtes und spannendes Kulturprogramm abseits des Alternative Mainstream sorgen. Die Neues entdecken, auch Sperriges und Forderndes auf die Bühne bringen und natürlich auch wissen, wie man die besten Parties feiert. Also kommt in Strömen, feiert mit uns und stoßt mit uns auf die nächsten zehn Jahre p.m.k an!

AUSTROFRED a.k.a Der Champ war jener Musiker, der als erster die Bretter der p.m.k-Bühne betrat und würdig einweihte. Die einzige Antwort auf die ewige Krise des Austropop. Love & Ecstasy!

MÄUSE wurden 1994 von Gerhard Potuznik und Tex Rubinowitz gegründet. Auf Initiative Falcos veröffentlichten sie auf dessen Label Gig Records ihre erste LP und erfanden mit dieser das Genre Electro-Clash.

THE PHARMACY begannen ursprünglich als Garage- und Punkband, erweiterten ihren Sound aber schnell um Psych- und Pop-Einflüsse und sind ein fantastischer Live-Act, der jeden Auftritt in ein schweißtreibendes Unterfangen verwandelt.

Die LEOPOLD KRAUS WELLENKAPELLE existiert seit 1996 und bringt eine Mischung aus Surf, Beat und Swing auf die Bühne. Die Band steht für grandiose Instrumental- und Tanzmusik und das im ganz eigenen 60s Sound.

WANDL kombiniert bei seinen Konzerten vom Soul beeinflusste Vocals mit Abstract Hip-Hop Beats und Dream Wave Soundscapes zu den Visuals von CEEN.

Die SAHARA SURFERS bringen den Desert Rock aus der Wüste in die Tiroler Alpen. Die Band kombiniert psychedelische Hooks mit treibenden Riffs und dem genre­ ntypischen weiblichen Gesang.

Das ONE-UP COLLECTIF ist die 8-Bit Band unseres Lieblingspraktikanten Sylvain aus Toulouse. Hier wird der Gameboy der 90er zum Instrument mit Styles zwischen Rock-Punk und Disco-Techno. Let’s dance and have fun ...

MONOMONO klingt mal wie der Soundtrack für einen Hip-Hop-Western von Dario Argento, mal wie die richtige Fraage nach der Antwoord, mal nach verhextem, dubigem Quasi-House oder gequirltem Kindergartenrave.