MIKA VAINIO (fin) & CHRA (comfort zone)

Samstag 29.05.2010 21:00 8.- hosted by dj`s aus mitleid
MIKA VAINIO

"The Revolution is over and we have won"
presents COMFORTZONE 005 – ROCKABILLY SINGLE RELEASE PARTY feat.
MIKA VAINIO LIVE & CHRISTINA CHRA NEMEC

MIKA VAINIO aus dem fernen Turku hat mit seinen finnischen Freunden vom Kultlabel Sähkö die Erwachsenen Variante des Minimal Techno erfunden, mit Pan Sonic die Avantgarde der Clicks and Cuts Bewegung gebildet, hat für Björk und Alan Vega und Chicks on Speed produziert und gehört zusammen mit seinen Brüdern im Geiste von Raster Noton zu den großen Stars in einem irgendwie schwer einzuordnenden Bereich zwischen Musik und Kunst. Sie touren permanent um die Welt, heimsen Preise ein wie zum Beispiel die Goldene Nica des Prix Ars Electronica und sind in Museen ebenso zu Hause wie in Konzertsälen und in den Top Clubs Europas. Für De:Bug ist Mika Vainio die als DJ verkleidete Fortsetzung von Varese, Schaeffer und Stockhausen, für die Klubbesucher die intensivste Variante dessen, was den finnischen Techno weltweit berühmt gemacht hat.
CHRA ist das neue Soloprojekt der Künstlerin Christina Nemec und orientiert sich an Klangforschung im Bereich niederfrequenter Sinuswellen, granuliert mit dem Programm Soundeffects und weiterbearbeitet mit diversen Programmen und analogen Tools: Logic, Ableton live, 4-Spurkassettenrekorder, Sampler, … Ein Roadmovie für die Ohren.
In die p.m.k bringen die beiden die Releaseparty für ihre Kollaboration unter dem energietechnisch bezeichnenden Titel Rockabilly. Im Rahmen für alle Weekendhedonisten: Hinterhuber, Mei