VALINA / PAPER BIRD

Dienstag 31.10.2006 21:00 8.- hosted by workstation
VALINA / PAPER BIRD

VALINA / PAPER BIRD

Seit der Veröffentlichung ihres 2. Albums "Vagabond" haben es auch Valina mit ihrer eigen-artigen Spielweise moderner (Indie-) Rockmusik und ihrer unprätentiösen Art, die Dinge anzugehen, geschafft, international ein wenig auf sich aufmerksam zu machen.
Dass es trotzdem noch viele Leute gibt, die die sympathische Band nicht kennen, hängt wahrscheinlich damit zusammen, dass sich Valina eher einen Dreck um ihr Marketing scheren, sondern sich lieber der "Diktatur der Angepassten" widersetzen und ihr eigenes Ding durchziehen.
Bei dieser Linzer Combo ticken die Uhren, die Beats und alles andere eben etwas anders. Für ihr aktuelles EP-Meisterstück "Epode" (2005) haben sie sich schön Zeit gelassen und dafür auch wieder hervorragende Resultate erzielt. Wie auf Vagabond, dem Album, das von Steve Albini in Chicago aufgenommen wurde, erweitern Valina hier einmal mehr ihr Ausdrucksvokabular und spielen ihre bisher vielseitigste Musik. Herzhaftes Aufbrechen des Mama-Beats von Seiten des Schlagzeugs, ein ungewöhnlich pulsierender Bass, eine eigenwillige und unverwechselbare Singstimme und die unorthodoxe Gitarrenarbeit ergehen sich in fruchtigen Kombinationen und traumwandlerischem Wechselspiel. Es ist also eine höchst erfreuliche Erfahrung, mit Valina Bekanntschaft zu schließen, besonders bei einem ihrer intensiven Live-Konzerte, bei denen sie ihre komplexe Musik auch physisch spürbar werden lassen.

PAPER BIRD ist Alter Ego und Ein-Frau-Projekt der Wahl - Wienerin Anna Kohlweis. Gespielt wird von Banjo bis Melodica alles, was dazupasst, aufgenommen wird in den eigenen vier Wänden und draußen auf Straße, Strand, Feld, Balkon. Das wichtigste bleibt das erzählen der wirklich interessanten Dinge. Das Debutalbum PENINSULA ist im März 2006 auf SeaYou Records erschienen.