TORCHE (hydrahead/usa) + TRACKER

Samstag 04.12.2010 21:00 9.- hosted by lovegoat
Torche

TORCHE (hydrahead/usa)
TRACKER (ibk)

TORCHE gelten als das vielleicht mächtigste Stonerrock-Quartett der Vereinigten Staaten. Entsprungen im sonnigen Miami, Florida haben TORCHE den frühen Melvins-Sludge-Rock ihrer Anfangstage, klimatischerweise bedingt, mit der Zeit zu Gunsten von Melodien und Harmonien immer mehr zurückgeschraubt. Ihr Metal-meets-Powerpop-Album-Hammer „Meanderthal“ wurde dementsprechend euphorisch von Fans und Fachpresse gefeiert, z.B. Album of the Year im Decibel Magazin, was der Band einen einzigartigen Status verschafft hat. Auch auf dem neuesten Werk „Songs for Singles“ finden wir TORCHE in Höchstform - kaum eine Band vermag es, so sonnig und emotional zu rocken, wie die Beach Boys des Stoner-Metal: Knallende Fuzz-Rock-Banger und tiefergelegte Punk-Kracher reihen sich nahtlos aneinander, ausgeführt mit mechanischer Präzision. Das Gaspedal wird immer wieder - gerade rechtzeitig bevor das Geschoss von der Straße abkommt - zu Gunsten von schweren Groove-Monstern zurückgenommen. Neben den felsigen und rauchigen 70ern, packen TORCHE z.b. bei „Face the Wall“ die 90er Indie-Gitarren aus und erteilen uns eine Lehrstunde in Gefühl und Dynamik. Im Jahr 2006 bestritten TORCHE gemeinsam mit Baroness die allererste LOVEGOAT-Show. Seither ist viel Zeit vergangen, wir haben die Band als bisher lautesten p.m.k-Act ever in Erinnerung!!!

Tracker (Album „How I Became an Alien“ out now!) entwerfen ihre Sound-Welten im Rock-Trio Format, Gitarre/Bass/Schlagzeug sind aber nur Eckpunkte eines vielschichtigen musikalischen Trips. Fiese Sounds aus selbstgebauten Fuzzboxen treffen auf psychedelische Space-Teile, Kaossilatoren wetteifern mit bizarren Iphone-Synths, fette Wüsten-Riffs tanzen mit rumpeligen lo-fi-Rythmen aus dem Sampler, die staubige Eleganz des Desert Rock wird von monotonen Kraut-Beats entführt.

Afterparty on 2 floors:
Galaraum - freshest 2010 UK Beats (Vinyl only) with Rev.Rumble & SoundKnecht!
Lounge - "Rock the Trash away" with Daddy Down & friends