p.m.k FILMDIENSTAG:

Dienstag 03.02.2009 20:30 frei! hosted by NLuKA, Djs aus Mitleid und Spukschloss Büchsenhausen Abt. Multimedia
p.m.k FILMDIENSTAG:

p.m.k FILMDIENSTAG:
CHAINSAW TERROR MOVIE NIGHT

feat. LAST HOUSE ON THE LEFT (Wes Craven, USA 1972) & THE TEXAS CHAINSAW MASSACRE (Tobe Hooper, USA 1974)

LAST HOUSE ON THE LEFT und THE TEXAS CHAINSAW MASSACRE gehören zusammen mit George A. Romeros NIGHT OF THE LIVING DEAD zu den Begründern des modernen Horrorfilms. Die explizite Darstellung von Gewalt in Filmen wie SAW, HOSTEL oder bei Quentin Tarantino fand ihren Ursprung im so genannten TERROR MOVIE in den USA der späten Sechziger und der frühen Siebziger. Kein Ausweg, kein Happy End. Die Kausalität der materiellen Dinge bestimmt die Handlung. LAST HOUSE ON THE LEFT basiert auf Ingmar Bergmans JUNGFRAUENQUELLE und zeigt ein vietnam-verwahrlostes Amerika. In beiden Filmen spielen Kettensägen eine wichtige Rolle. Vielleicht als die Psychotherapie des "kleinen Mannes". Wie Martin Luther King schon auf die Unruhen der 60iger sagte: "The Bombs in Vietnam explode at Home". Beide Filme natürlich in den nie im Kino gezeigten ungeschnittenen Directors Cuts.