PHILOSOPHIE UND FILM VOL. VI

Dienstag 01.06.2010 doors open 20:15 frei ! hosted by Djs aus Mitleid & NLuKa & Institut für Philosophie Uni Ibk
CRIPS AND BLOODS

p.m.k KINODIENSTAG – PHILOSOPHIE UND FILM VOL. VI
METROPOLIS –STÄDTEFILMABEND LOS ANGELES– feat.
CRIPS AND BLOODS: MADE IN AMERICA (Stacy Peralta, USA 2008) und COLLATERAL (Michael Mann, USA 2004)

Los Angeles ist eine Stadt der Extreme, an deren einem Ende sich Hollywood und Disneyland befinden, während das andere zumeist ein blutiges ist: Im Laufe der vierzigjährigen Geschichte der Rivalität von Crips und Bloods, zweier Gangs, die das Stadtbild entscheidend prägen, haben mehr als 15.000 Menschen ihr Leben lassen müssen. CRIPS AND BLOODS zeichnet auf überzeugende Weise die Geschichte dieser Rivalität vor dem Hintergrund des US-amerikanischen Rassismus, lässt aber auch die Betroffenen zu Wort kommen. In COLLATERAL finden wir die andere, die imaginierte und mythisierte Welt der Agentenserien und Nachtbewohner, der Polizeithriller und urban legends, eine virtuos gefilmte Erzählung über die Siedlungen der Wölfe im Neon Nirwana der Stadt der Engel, eine Parabel über Coyoten und Schafhirten, getarnt als dichter Actionthriller, als atemlose Übersetzung der Serie Noir in die Jetztzeit.