PARENTHETICAL GIRLS (tomlab/us)

Samstag 01.11.2008 21:00 8.-/10.- hosted by InnPuls
PARENTHETICAL GIRLS (tomlab/us)

PARENTHETICAL GIRLS (tomlab/us)
+Support: Lissi R. (ibk)

Die Parenthetical Girls stammen aus Portland, Oregon.Die schwarz-weiße Ernsthaftigkeit ihrer ersten beiden Werke wich einem schillernden Technicolor: ein sehnsüchtiger, herzhaft-schmalziger Streifen namens "Entanglements". Tatsächlich ist "Entanglements" ein orchestraler Songzyklus von großer Ambition: eine elf Lieder lange Erzählung über Vorherrschaft, die Sexualität Erwachsener, Quantenmechanik und andere moralischer Ungewissheiten. Dabei ließen sich die "eingeschobenen Mädchen" von Van Dyke Parks, Scott Walker, Jack Nitzsche sowie Burt Bacharach beeinflussen; "Entanglements" ("Verknüpfungen") spinnt seinem Titel entsprechend farbenfrohe Fäden zwischen diesen Meistern des orchestralen Pops und den spannungsgeladenen Kompositionen moderner Komponisten wie Krzysztof Penderecki, Philip Glass oder Gavin Bryars. Der Band um Zac Pennington gelang mit "Entanglements" ein unheimlich zeitloses, aufregendes und sehr anspruchsvolles Album.