KNIGHTS OF THE NEW CRUSADE

Samstag 22.04.2006 21:00 6.- hosted by choke media & ddcrew
KNIGHTS OF THE NEW CRUSADE

KNIGHTS OF THE NEW CRUSADE
ABEL IS DYING
SKY TURNED RED

Nicht 40 Tage - sondern schon eine knappe Woche nach Ostern kommt der Heilige Geist nach Innsbruck, gekleidet in stylishe Ritterrüstungen (man munkelt, bei Konzerten nehmen sie die Helme nie ab, die Mikros sind innen angebracht) und mit einer uralten Mission: Den Satan bekämpfen, das vom Teufel besessene Hippie Volk ächten und die Psalme des Herrn auf nie gehörte Weise dem geneigten Hörer ins Ohr zu prügeln. Und dies geschieht mal mit vintage 60's-Equipment und zur Not eben auch mal mit dem Schwert. Dies alles im Soundgewand solcher Bands wie der MUMMIES oder der DEAD BOYS! Lieber Gott, das hier ist allerfeinster Garagepunk. Songs wie "'E' is for evil", "The whore of babylon" oder "Sympathy for Jesus" rumpeln so laut und krachig, dass mir kein Wunsch größer erscheint, als einem Gottesdienst beizuwohnen, auf dem die KNIGHTS OF THE NEW CRUSADE für die Musik zuständig sind. Tja und das ist dann wohl am 22.4.2005 in der Holy Church of PMK der Fall.

ABEL IS DYING (it), die sich 2003 gegründet haben, überzeugen mit einer sehr intensiven und gefühlvollen Mischung aus eingängigem Metalcore (mit teilweise auch gesungenen Parts) und schriffen Deathmetal. Sie bieten ein sehr abwechslungsreiches Programm von kontrolliertem Chaos bis hin zu gekonnter Präzision. Zwei Sänger beißende Gitarrenriffs und knüppelnde Drums tun ihr übriges.
Die fünf Jungs von SKY TURNED RED kommen ebenfalls aus Italien und haben 2005 zueinander gefunden. Sie vereinen Melodie und Härte zu einem sehr leidenschaftlichen und kraftvollen eigenständigen Sound. Ein gelungener Mix aus Metalcore und Deathmetal erwartet uns.