grauzone INFObeisl: Revolution (Im)possible? Probleme Sozialer Bewegungen

Freitag 23.03.2007 20:00 frei! hosted by grauzone
grauzone INFObeisl: Revolution (Im)possible? Probleme Sozialer Bewegungen

grauzone INFObeisl: Revolution (Im)possible? Probleme Sozialer Bewegungen

Vortrag und Diskussion mit Martin Haselwanter

Kapitalistische Unterdrückung und Ausbeutung können nur durch bewusst handelnde Menschen, die sich in "Sozialen Bewegungen" zusammenschließen bekämpft werden. Das Problem hierbei ist, dass viele Mechanismen dem Zusammenschluss kollektiver Gruppen widersprüchlich gegenüberstehen. Diese Mechanismen treten uns in Form von gesellschaftlichen Spaltungen wie beispielsweise Rassismus, Sexismus oder auch Hierarchien entgegen. Mit Hilfe dieser gesellschaftlich erzeugten Fragmentierungen der Unterdrückten soll verhindert werden, dass sich diese zusammenschließen, um sich gemeinsam für eine andere, bessere Welt einzusetzen. Die Medien und der Herrschaftsapparat versuchen zusätzlich, die spaltenden Tendenzen in unserem Inneren zu verankern und dadurch jede Form der Organisation von Widerstand zu verhindern. Mit der Benennung von Spaltungstendenzen sollen diese einerseits erkannt werden, um sie andererseits im Keim ersticken zu können.