Eine verschwundene Welt

Sonntag 12.12.2004 20:30 frei! hosted by grauzone
Eine verschwundene Welt

Eine verschwundene Welt

(Dokumentation, 32 min. Österreich 2004, Von: Emil Rennert, Philip Röggla, Ben Reitlinger)

Die Dokumentation zeichnet die Geschichte der letzten Überlebenden der Shoa / des Holocaust aus Radautz (Bukowina, Rumänien) nach. Mehr als 9.000 Jüdinnen und Juden wurden am 14. November 1941 nach Transnistrien deportiert. Die dortige jüdische Bevölkerung wurde ermordet und ihre Häuser zu Lagern für die RumänInnen umfunktioniert. Die Überlebenden aus Radautz erleben heute noch alltäglichen Antisemitismus, auch und gerade von jungen Menschen. Der 18jährige Filmemacher aus Wien erklärt sein Projekt und steht für eine Diskussion zur Verfügung.