CINEMA BIZARRE

Mittwoch 11.10.2006 21:30 frei! hosted by
CINEMA BIZARRE

CINEMA BIZARRE
METROPOLIS

(Regie: Fritz Lang
149 Minuten, 1927 )

+ dj mit b-movies

Der Filme aller Filme. Jeder kennt "Metropolis". Selbst jene, die noch nie in ihrem Leben einen Stummfilm gesehen haben, werden auf bekannte Bilder stoßen. Denn wie kein anderer Film vorher und nachher hat "Metropolis" seit seiner Premiere im Jahr 1927 die Vorstellungen von der Stadt der Zukunft geprägt. "Bladerunner", "Matrix" oder "The Wall" sind einige der unzäligen Filme, die von "Metropolis" inspiriert sind.
Mit einem Riesenaufwand inszeniert, erzählt dieses moderne Märchen die Geschichte einer Stadt der Zukunft, in der die Arbeiter tief unten im dunklen Innern der Erde Maschinen versorgen. Dagegen führen die Reichen oben ein Leben voller Luxus und Helligkeit, bis es zur Katastrophe kommt...
Fritz Langs größtes Werk gehört der Populärkultur ebenso wie der Avantgarde an. Als erster und bislang einziger Film ist "Metropolis" in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen worden.