RICHARD BARTZ_30.11.2007_flyer

Archiv: Flyer GrafikerIn: Martin Huber Erscheinungsdatum:
RICHARD BARTZ_30.11.2007

RICHARD BARTZ (KURBEL/GIGOLO/DISKO B/MÜNCHEN)
support by john e. flash & meister, barbeschallung by grenzregionen (klangforschung), visuals by sehtest


RICHARD BARTZ (KURBEL/GIGOLO/DISKO B/MÜNCHEN)

Freitag 30.11.2007 22:00 8.- hosted by alien explorer & aut.ark
RICHARD BARTZ (KURBEL/GIGOLO/DISKO B/MÜNCHEN)

RICHARD BARTZ (KURBEL/GIGOLO/DISKO B/MÜNCHEN)

support by john e. flash & meister, barbeschallung by grenzregionen (klangforschung), visuals by sehtest

Welche Sprache spricht deine Maschine? Seit 1993 veröffentlicht Münchens Technowunderkind Richard Bartz seine Stationen auf der Suche nach dem organischen im Technoiden auf Disko B und seinem eigenen Label Kurbel Records. Er produziert nebenher noch Christian Morgenstern, Dj Hell und Savas Pascalidis, verbreitet als Acid Scout neostrukturelle Acid Disco und repräsentiert die zehnte Evolutionsstufe des Techno statt der ewigen Wiederkehr des Gleichen seit 1995. Seine Alben gehören zu den wichtigsten in der Geschichte der europäischen Bewegungselektronik, seine Livesets, bei denen er mehr Instrumente bearbeitet, als manche andere Produzenten dem Namen nach aufzählen können, machen ihn zum Stammgast in Klubs wie Ultraschall, Tresor und Aufschwung Ost. Für alle, die Techno nicht mit Volksmusik verwechseln.